COVID-19-Pandemie

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie vergeben wir momentan Besichtigungstermine nur unter erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen und nur nach Vereinbarung. Dies betrifft insbesondere die von uns betreuten Seniorenwohnanlagen, wie das Haus Harderberg.

Bitte berücksichtigen Sie, dass derzeit sich die Öffnungszeiten des Immobilienbüros verändern können. Bitte rufen Sie vorher an!

Unsere Mitarbeiter/innen sind momentan im Home-Office, aber unter folgender Telefonnummer erreichbar:

Tel.: 0172-5252540

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Druckversion als PDF

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Alle angegebenen Werte und Größen sind Angaben des Eigentümers und durch entsprechende Unterlagen zu belegen!
Für die Richtigkeit können wir keine Haftung übernehmen!
Das Angebot ist nur für Sie bestimmt und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Eine Weitergabe verpflichtet zum Schadenersatz in Höhe der ausgewiesenen Provision.

Da wir alle Objekte gleichzeitig mehreren Interessenten anbieten, bleiben Irrtum, Zwischenverkauf bzw. -vermietung und Preisänderungen ausdrücklich vorbehalten. Die Vergütungspflicht entfällt nicht durch einen späteren Rücktritt vom Vertrage, durch seine Anfechtung, Wandlung, Nichtausführung, Aufhebung oder durch die Ausübung eines gesetzlichen oder vertraglichen Vorkaufsrechtes.

Ist Ihnen das Angebotsobjekt bereits bekannt, so sind Sie verpflichtet, uns davon innerhalb 5 Tagen schriftlich in Kenntnis zu setzen, um doppelte Provisions-Zahlungen und Schadenersatzansprüche zu vermeiden.

Die Kontaktaufnahme zwischen Käufer und Verkäufer ist grundsätzlich über uns einzuleiten. Bei Direktverhandlung ist auf uns Bezug zu nehmen und uns über das Ergebnis Nachricht zu geben. Soweit keine andere Regelung vereinbart ist, darf eine Innenbesichtigung nur im Einverständnis mit uns und der Verkäuferseite vorgenommen werden.

Bei Abschluss eines Kaufvertrages / Mietvertrages über ein von uns vermitteltes oder nachgewiesenes Objekt ist die im Exposé genannte Maklerprovision zu zahlen.

Die Verpflichtung zur Provisionszahlung entsteht auch bei Erwerb im Zwangsversteigerungsverfahren.

Die Aufnahme von Verhandlungen mit uns oder dem Verkäufer / Vermieter bedeutet Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen. Mündlich getroffene Abreden gelten nur, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Osnabrück.